Back to top
Home>Dem grauen Alltag entfliehen - 2 Wochen neue Kraft auf den Azoren sammeln

Need help? We'll be happy to assist you

+49 231 22618698 info@vista-verde-azores.com
Portugal Dem grauen Alltag entfliehen - 2 Wochen neue Kraft auf den Azoren sammeln 15 Days from 1.858 €
Overview
Details
Services
Dates & Prices

Dem grauen Alltag entfliehen - 2 Wochen neue Kraft auf den Azoren sammeln

Zwei Wochen aus dem grauen und kalten Alltag ausbrechen und die wunderschöne Natur der Azoren entdecken! In Ruhe durchatmen und den ganzen Stress des Alltags vergessen. Auf den Inseln Mitten im Atlantik ist im Winter nicht viel los und das Tempo ist deutlich langsamer. Man hat mehr Zeit, um zu lauschen, zu fühlen und der Natur zu begegnen – der perfekte Ort, um nach einem hektischen Sommer wieder zu sich selbst zu finden und zu Atem zu kommen. Umgeben von aktiven Vulkanen, rauen Küsten aus schwarzem Lavagestein, grünen Wäldern und dem tiefblauen Atlantik, können Sie hier zur Ruhe kommen und nach Herzenslust entspannen. 

Neben der Möglichkeit die Seele baumeln zu lassen, können Sie hier natürlich auch jede Menge erkunden: wunderschöne warme Quellen, Wanderwege, Höhlenbesichtigungen, Walbeobachtungen, UNESCO-Weltkulturerbe-Stätten, spannende Museen, köstlichen Wein und vieles mehr. Es ist eine großartige Vielfalt, die darauf wartet, von Ihnen entdeckt zu werden. Ganz nach Lust und Laune. Mit ein bisschen Spontanität sind all diese Aktivitäten auch im Winter möglich. Dank des Golfstroms sind die Inseln mit milden Temperaturen gesegnet und das Meer ist bis lange in den Herbst warm genug zum Baden. Vier Jahreszeiten habe eh jeder einzelne Tag, scherzen Azoren-Bewohner, wo vor einer Stunde noch dicke Regenwolken am Himmel hingen, kann jetzt schon wieder ein strahlend blauer Himmel zum Spazieren einladen – und das gilt für alle Jahreszeiten.

Also entfliehen Sie dem grauen und tristen Alltag zuhause und genießen Sie Ihren nächsten Urlaub auf ein paar der neun Inseln mitten im Atlantik.

Natürlich lässt sich die Reihenfolge der Inseln Ihren persönlichen Wünschen anpassen. Die Unterkünfte sind alle aus dem gehobenen Sektor, häufig mit Massage- und Wellnessangeboten und traumhaften Ausblicken! So lässt es sich auch bei stürmischerem Wetter mit einem Glas Wein aushalten, bis sich die Wolken wieder verzogen haben. Doch auch bei Regen gibt es viel zum Ansehen auf den Azoren: Kirchen, Kunstgalerien, Museen oder lieber Grotten und unterirdische Höhlen? Selbstverständlich können auch budgetfreundlichere Unterkünfte ausgewählt werden, melden Sie sich einfach bei uns und wir stellen Ihnen ein individuelles Angebot zusammen.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gerne bei uns, sprechen Sie uns darauf an.
Zenite Boutique Hotel_exterior
Terceira_city
Pico_mountain
Lava Homes_partial birds-eye view
Pico_vineyards
Faial_harbour
Azoris Faial Garden_outside view
Sao Miguel_Sete Cidades
Sao Miguel_waterfall
Pico_lava coast
Zenite Boutique Hotel_exterior
© VVA
Terceira_city
Terceira_city © VVA
Pico_mountain
Pico_mountain © VVA
Lava Homes_partial birds-eye view
Lava Homes_partial birds-eye view © VVA
Pico_vineyards
Pico_vineyards © VVA
Faial_harbour
Faial_harbour © VVA
Azoris Faial Garden_outside view
Azoris Faial Garden_outside view © VVA
Sao Miguel_Sete Cidades
Sao Miguel_Sete Cidades © VVA
Sao Miguel_waterfall
Sao Miguel_waterfall © Vista Verde Azores
Pico_lava coast
Pico_lava coast © VVA
Zenite Boutique Hotel_exterior
Terceira_city
Pico_mountain
Lava Homes_partial birds-eye view
Pico_vineyards
Faial_harbour
Azoris Faial Garden_outside view
Sao Miguel_Sete Cidades
Sao Miguel_waterfall
Pico_lava coast
Zenite Boutique Hotel_exterior
© VVA
Terceira_city
Terceira_city © VVA
Pico_mountain
Pico_mountain © VVA
Lava Homes_partial birds-eye view
Lava Homes_partial birds-eye view © VVA
Pico_vineyards
Pico_vineyards © VVA
Faial_harbour
Faial_harbour © VVA
Azoris Faial Garden_outside view
Azoris Faial Garden_outside view © VVA
Sao Miguel_Sete Cidades
Sao Miguel_Sete Cidades © VVA
Sao Miguel_waterfall
Sao Miguel_waterfall © Vista Verde Azores
Pico_lava coast
Pico_lava coast © VVA
1. Day
© vista verde azores GmbH

Internationale Anreise auf die Insel Terceira

Nach Ankunft direkt am Flughafen Entgegennahme des Mietwagens. Fahrt an die Südküste nach Angra do Heroísmo, dem wunderschönen UNESCO Weltkulturerbe-Städtchen. Dort befindet sich das stilvolle Hotel Zenite Boutique Hotel & SPA.

3 Übernachtungen Zenite Boutique Hotel & Spa, Doppelzimmer mit Frühstück
2. - 3. Day
© vista verde azores GmbH

Terceira entdecken

Starten Sie doch nach einem gemütlichen Frühstück zu Ihren individuellen Touren. Ob entlang der Küste oder im Landesinnern, es gibt so einige versteckte Ecken und Dörfer, die bezaubernd sind. Aber auch Angra do Heroísmo lohnt einen intensiven Besuch. Und im Ort Praia da Vitória an der Ostküste befindet sich einer der größten Sandstrände der Azoren, auch wenn es zu kalt zum Baden ist, lohnt sich ein Spaziergang entlang der Brandung.

Empfehlungen für Terceira:
Inselrundfahrt: Lernen Sie die drittgrößte Insel des Archipels bei einer Inselrundfahrt kennen! Fahren Sie zum Beispiel durch grüne Landschaften bis zum Bergsee Lagoa do Negro, neben dem eine sehenswerte Grotte liegt. Später, im an der Nordküste gelegenen Ort Biscoitos, wartet ein interessantes Weinmuseum auf Sie (jedoch nur nach Lust und Laune des Besitzers geöffnet). Außerdem lädt in der Nähe das natürliche Meeresschwimmbecken "Piscinas Naturais" zum Bestaunen des gewaltigen Atlantiks ein – und vielleicht zu einem erfrischenden Bad für die besonders Mutigen. Einen Besuch der Algar do Carvão, einer Vulkanhöhle in der Inselmitte, sollten Sie auf jeden Fall mit einplanen. Dies ist ein beeindruckender etwa 100 Meter tiefer Vulkanschlot, inzwischen ein regionales Naturdenkmal. Hinab steigt man durch einen Lavakamin, vorbei an Stalagmiten und Stalagtiten, umrahmt von Moosen, Flechten und Farnen. Man nimmt an, dass diese Höhle, in der sich auch ein kleiner See befindet, etwa vor 2.000 Jahren entstanden ist.
Angra do Heroísmo: Besuchen Sie den einmaligen Inselhauptort, die Renaissancestadt Angra do Heroísmo, dessen Innenstadtkern zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört. Dieser beeindruckt durch eine außergewöhnliche Architektur, Herrenhäuser, Paläste, Parks sowie eine malerische Bucht. Die Stadtgeschichte ist sehr interessant, ein Besuch im Stadtmuseum lohnenswert. Anschließend lädt ein Spaziergang zum 205m hohen Hausberg „Monte Brasil“ mit toller Aussicht auf Angra do Heroísmo und die Südküste Terceiras ein.
Unser Tipp bei schlechtem Wetter: Für Kulturbegeisterte bietet sich ein Museumstag In Angra do Heroísmo an, hier gibt es auch die ein oder andere schöne Kirche. Alternativ lohnt sich ein Ausflug zur Algar do Carvão, einer Vulkanhöhle in der Mitte der Insel. Bitte informieren Sie sich über die speziellen Öffnungszeiten!
4. Day
© vista verde azores GmbH

Per Inlandsflug auf die Insel Faial

Fahrt zurück zum Flughafen, dort Abgabe des Mietwagens und Flug auf die Insel Faial. Dort angekommen, nehmen Sie Ihren Mietwagen entgegen und Fahrt in das Hotel Azoris Faial Garden, das sich etwas auf einer Anhöhe im Hauptort Horta befindet.
Lernen Sie die kleine Stadt Horta mit ihrer offenen und weltenbummlerischen Atmosphäre kennen, deren Herzstück der Yachthafen ist, der von Seglern aus aller Welt angesteuert wird. Die vielen bunten Bemalungen der Segler an den Hafenmauern sind einzigartig – ebenso wie die Atmosphäre im „Peter Café Sport“, der wohl berühmtesten Bar im Atlantik, und weit mehr als nur Treffpunkt von Seglern aus aller Welt. Ein Besuch lohnt ohne Zweifel!

3 Übernachtungen Hotel Azoris Faial Garden, Doppelzimmer Meerblick mit Frühstück
5. - 6. Day
© vista verde azores GmbH

Capelinhos und die Caldeira – die Highlights von Faial entdecken

Während Ihrer Tage auf Faial können Sie ohne Stress und ganz bequem die Highlights der Insel, Capelinhos sowie den großen Vulkankrater in der Inselmitte, besuchen. Zudem befindet sich in Horta, in einer etwas abseits gelegenen Bucht, einer der größten und schönsten Sandstrände der Insel. Herrliche Urlaubsentspannung ist dort vorprogrammiert.

Empfehlungen für den Aufenthalt auf Faial:
Capelinhos: Fahren Sie an einem der Tage nach einem gemütlichen Frühstück nach Capelinhos, der Stelle des Vulkanausbruchs von 1957/58. Noch heute erinnern die bizarre Mondlandschaft und der ab der 2. Etage wieder ausgegrabene alte Leuchtturm an jene Zeit. Beim Besuch des dortigen modernen unterirdischen Vulkanmuseums, bei dem auch eine Besteigung des alten Leuchtturms dabei ist, werden Sie informativ und anschaulich über Vulkanismus im Allgemein und auf Faial im Speziellen informiert. Auch ein Spaziergang durch die Lavaasche und das durch den Ausbruch neu entstandene Land lohnt!
Caldeira: Ebenfalls einen Besuch wert ist die große Caldeira, ein beeindruckender Einsturzkrater in der Inselmitte, der auf etwa 1.000 Meter Höhe liegt. Der Einsturzkrater gehört mit einem Durchmesser von ca. 1,4 km und nahezu senkrecht abfallenden Wänden zu den imposantesten der Azoren! Wir empfehlen Ihnen eine Rundwanderung entlang der Kraterwand (ca. 3 Stunden), die am Parkplatz beginnt und endet. Sie werden immer wieder von faszinierenden Ausblicken begeistert sein.
Entdecken Sie den weltenbummlerischen Seglerort Horta: In Horta gibt es einige sehenswerte Museen, für die Sie sich einen Tag Zeit nehmen können: das Walmuseum, eine alte Walverarbeitungsfabrik, an der Bucht von Porto Pim; das Scrimshaw-Museum, Kunst auf Pottwalzähnen, in der 1. Etage des Peter Café Sport sowie das Stadtmuseum (im Gebäude des Rathauses und der Hauptkirche), in dem vor allem der Raum mit filigraner Kunst aus Feigenmark und der Raum mit filigranen Scherenschnitten sehr interessant sind. Zudem lädt der kleine Botanische Garten der Insel ein, der sich zwischen Horta und Flamengos befindet. Aber auch „einfach nur“ Schlendern durch den hübschen Ort mit vielen alten und sehenswerten Gebäuden sowie dem faszinierenden Yachthafen mit den Bemalungen der Segler lohnt absolut!
Unser Tipp um dem nächsten Regenschauer zu entkommen: In dem unterirdischen Museum in Capelinhos kann man Stunden verbringen und immer noch neue Entdeckungen machen. Auch in Horta lädt das Stadtmuseum und verschiedene Kirchen zum Bestaunen ein. Ein kurzer Schauer lässt sich auch im Peter Café Sport abwarten, vielleicht sind ein paar Segler da, die von ihren Abenteuern erzählen?
7. Day
© vista verde azores GmbH

Fährfahrt auf die Wein- und Vulkaninsel Pico

Abgabe des Mietwagens am Hafen in Horta und Fährfahrt auf die Insel Pico (Überfahrt ca. 30 Minuten). Dort am Fährhafen Entgegennahme des neuen Mietwagens Fahrt in Ihre Unterkunft, die noch recht neue und sehr stilvolle Anlage Lava Homes, in der sich auch das sehr gute Restaurant Magma befindet. Es erwartet Sie ein voll ausgestattetes Ferienhaus mit einem Schlafzimmer – der Ausblick ist traumhaft. Im in der Anlage befindlichen Restaurant Magma wird täglich auch Frühstück serviert. Zu Fuß ist allerdings nichts weiter erreichbar, da die Unterkunft inmitten der Natur liegt und Entspannung pur bietet.

3 Übernachtungen Lava Homes, Ferienhaus Meerblick mit Frühstück
8. - 9. Day
© vista verde azores GmbH

Die Vielfalt Picos entdecken

Genießen Sie Ihre Tage auf der zweitgrößten Insel des Archipels, die aufgrund ihres vielen schwarzen Lavagesteins auch „Ilha Negra“, die schwarze Insel, genannt wird. Die Natur ist ganz anders als auf den anderen Inseln. Mit Ihrem Mietwagen können Sie die Tage ganz flexibel nach Lust und Laune einteilen. Neben den im Folgenden genannten Empfehlungen bietet die Insel Pico herrliche natürliche Badestellen im Meer, die nicht nur großen Badespaß versprechen, sondern auch zum Verweilen und Bestaunen der Kraft des Meeres einladen.

Empfehlungen für den Aufenthalt auf Pico:
Alle auf der Insel vorhandenen Museen sind absolut sehenswert: Im Hauptort Madalena im Westen der Insel lädt das Weinmuseum ein, untergebracht in einem alten Karmeliter-Konvent. Im Garten dort befindet sich der größte Drachenbaum-Wald Makkaronesiens, die Bäume sind zwischen 500 und 800 Jahre alt. An der Nordküste in São Roque befindet sich eine alte Walverarbeitungsfabrik, nun zu einem Museum umgebaut. Und an der Südküste, in Lajes, erzählt das Walmuseum informativ und interessant die Geschichte des Walfangs auf der Insel.
Lajido: Im idyllischen Küstenort Lajido wird einem bei einem Spaziergang durch den Ort und darum herum schnell klar, dass man sich inmitten des Weinanbaugebiets befindet. Das Farbspiel der grau-schwarzen Lavamauern, der grünen Reben und Feigenbäume sowie des tiefblauen Atlantiks ist ein Genuss. Sie werden schnell verstehen, warum die UNESCO gerade dieses Gebiet als Weltkulturerbe klassifiziert hat; einige Elemente aus dem 18. Jahrhundert, der Blütezeit des Weinanbaus auf Pico, sind noch sichtbar. Ebenfalls befindet sich dort ein informatives Museum, in dem sich alles um den Wein dreht – eine Weinprobe sollte nicht fehlen!
Gruta das Torres: Südlich von Madalena befindet sich nahe dem Ort Criação Velha die Höhle „Gruta das Torres“, die längste Lavaröhre Portugals – und eine der längsten Europas. Spannendes erfährt man bei einer Führung, ausgestattet mit Helm und Taschenlampe, über die vulkanische Vergangenheit des Archipels und seine bis heute sichtbaren Folgen.
Zudem laden natürlich viele traumhafte Wander- und Spazierwege durch herrliche unberührte Natur ein! Die Tage werden wie im Fluge vergehen... Vergessen Sie nicht: Fahren Sie mal hinauf aufs Hochland der Insel. Nehmen Sie sich auf der Hochebene Zeit, genießen Sie die bizarren Landschaftsformen und machen Sie einen Abstecher zum Lagoa Capitão, dem "Kapitänssee", der bei klarem Himmel einen herrlichen Blick auf den Pico bietet.
Und außerdem, der Pico: Wie wäre es mit einer Besteigung des Pico, mit 2.351 m höchster Berg Portugals? Die anspruchsvolle Wanderung startet am Fuße des Berges auf dem Hochland. Nach dem mühsamen Aufstieg, der ca. 3,5 Stunden dauert (ca. 1.100 Höhenmeter), werden Sie mit einem grandiosen Ausblick belohnt! Bei guter Sicht sehen Sie alle Inseln der Zentralgruppe. Dann erfolgt der Abstieg - nicht weniger mühsam. Bei guter körperlicher Verfassung und Kondition ein Highlight eines jeden Azoren-Urlaubs. Sprechen Sie uns für nähere Informationen an – Sie können den Berg in Eigenregie besteigen oder über uns eines der Pakete buchen (Aufstieg tagsüber, Aufstieg zum Sonnenaufgang, Aufstieg mit Übernachtung), das alles Wichtige beinhaltet (Englisch sprachiger lizensierter Bergführer, Eintritt, Versicherung, bei Übernachtung Ausrüstung wie Zelt und Schlafsack).
Unser Tipp beim nächsten Sturm: Wie wäre es mit einer Weinverkostung? Es gibt verschiedene Anbieter, häufig ist das „Wine Tasting“ auch mit einem Essen verbunden. Auch die Gruta das Torres ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Vielleicht bläst Sie der Wind auch in unser Büro in Sᾶo Roque?
10. Day
© vista verde azores GmbH

Flug auf die Hauptinsel São Miguel

Fahrt zum Flughafen, dort Abgabe des Mietwagens. Flug nach São Miguel. Dort nach Ankunft Entgegennahme Ihres neuen Mietwagens. Hier auf São Miguel haben Sie zwei verschiedene Hotels zur Auswahl. Beide bieten einen Meerblick, großartige Wellnessangebote und den gleichen Preis – suchen Sie sich das aus, welches Ihnen besser gefällt.

1. Möglichkeit: Fahrt an die Nordküste (ca. 15 km), wo sich Ihr Zuhause für die nächsten Tage befindet – das im Jahr 2016 eröffnete Hotel Pedras do Mar Resort & Spa. Es hat Landeskategorie 5 Sterne, wir würden es allerdings als sehr gutes 4-Sterne Hotel bezeichnen. Dort erwartet Sie ein Doppelzimmer mit Balkon und Meerblick.
 5 Übernachtungen Hotel Pedras do Mar, Doppelzimmer Meerblick mit Frühstück

2. Möglichkeit: Fahrt an die Nordküste, wo sich Ihr Zuhause für die nächsten Tage befindet – das Anfang Juli 2019 eröffnete 5-Sterne Hotel Verde Mar & Spa, dort erwartet Sie ein Zimmer mit Meerblick.
5 Übernachtungen Hotel Verde Mar & Spa, Doppelzimmer Meerblick mit Frühstück
11. - 14. Day
© vista verde azores GmbH

Die Insel und Ponta Delgada entdecken

Erkunden Sie in Ihrem eigenen Tempo und nach Lust und Laune mit Ihrem Mietwagen die Schönheiten der Insel. Es bietet sich an, jeweils Touren in den Osten, das Zentralgebiet sowie den Westen zu machen. 

Empfehlungen für den Aufenthalt auf São Miguel:
Entdecken Sie den Westen der Insel: Höhepunkt sind die sagenumwobenen Kraterseen bei Sete Cidades. Es war einmal eine Prinzessin und ein Hirte, die liebten sich sehr… Genießen Sie die großartige Sicht aus 550 Meter Höhe auf die Seen Lagoa Azul und Lagoa Verde vom Aussichtspunkt Vista do Rei. Auch laden in der Gegend schöne Wanderwege ein, so zum Beispiel eine Wanderung auf dem Kraterrand. Auf dem Rückweg in Richtung Ponta Delgada können Sie eine Ananas-Plantage besuchen, in der wohlschmeckende Delikatesse-Ananas in Gewächshäusern heranwachsen. Die einzigen auf der Welt!
Lernen Sie Ponta Delgada, die Hauptstadt der Insel São Miguel, auf eigene Faust kennen: Zu sehen gibt es u.a. interessante Gebäude aus über 500 Jahren Geschichte. Es lohnt ein Rundgang über die schönen, schwarz-weiß gemusterten Gehsteige durch die historische Altstadt mit ihren geschmückten Balkonen, dem bunten Markt, belebten Plätzen, verwinkelten Gassen, schönen Gärten und einer Vielzahl an Kirchen. Auch lohnt ein Aufstieg auf den Turm des Rathauses, auf dem man eine wunderbare Sicht über Stadt und Meer hat, und sich einen ersten Eindruck verschaffen kann. Auch laden interessante Museen ein. Absolut zu empfehlen ist der Besuch des Carlos Machado Museums, ein Klosterkonvent mit dem größten hölzernen Altar Portugals. Eine bunte Auswahl verschiedener Restaurants wird Sie in Ponta Delgada ebenfalls erfreuen.
Machen Sie auch einmal einen Tagesausflug nach Furnas: Genießen Sie den Charme des traditionellen Kurortes Furnas mit seinen über 20 heißen Quellen und essen Sie einmal den Eintopf „Cozido“, der in heißen Erdlöchern durch Erdwärme gegart wird. Wandeln Sie durch den Terra Nostra Park, den viele als schönsten Botanischen Garten Europas bezeichnen, und in dem ein Bad im natürlichen Thermalbadebecken mit konstanten 38 Grad lohnt. In der nahen Umgebung lädt der See bei Furnas zu gemütlichen Spaziergängen ein, auch ist dort die Stelle, an der das Cozido in der Erde gekocht wird.
Der Feuersee Lagoa do Fogo: Der „Feuersee“ liegt abgeschieden in ca. 600m Höhe in einem Krater im unbewohnten Landesinneren der Insel. Vom Aussichtspunkt an der Höhenstraße kann man herrlich den beeindruckenden See und die dortige Farbenpracht der Natur bewundern. Nicht wenige bezeichnen den Kratersee als schönsten der gesamten Azoren. Ein schmaler Fußpfad führt vom Aussichtspunkt in ca. 30 Minuten hinunter zum See, an schönen Tagen ohne Nebel empfehlenswert. Der südliche Teil des Sees steht unter Natur- und Vogelschutz, die Artenvielfalt wird Sie begeistern.
Der Inselosten – Nordeste: Fahren Sie Richtung Nordosten und machen Sie dabei einen Abstecher zur Teefabrik "Chá Gorreana". Auf den Azoren gibt es insgesamt zwei Teeplantagen (die einzigen in Europa), aber nur "Chá Gorreana" blickt auf eine 125-jährige Tradition zurück. Es lohnt, die Fabrik zu besichtigen und auch die einfache Rundwanderung durch die Teefelder zu machen. Entlang der Nordküste erreichen Sie Nordeste, das Ende der Insel São Miguels. Ein sympathischer, kleiner Ort, der noch weitestgehend touristisch unentdeckt ist. Sie haben Lust auf eine Wanderung? Nördlich von Nordeste, in Lomba da Fazenda, beginnt ein kleiner Rundwanderweg, der Sie durch das Tal Ribeira da Guilherme führt.
Unser Tipp bei Sturm und Regen : Sᾶo Miguel bietet die meisten schlecht Wetter Alternativen, Shopping-Center, Museen (z.B.: das Carlos Machado Museum), Galerien (z.B.: die Galerie Fonesca Macedo) und Kirchen über Kirchen. Auch eine Höhle gibt es nicht weit von Ponta Delgada entfernt (die Gruta do Carvᾶo). Wer sich von ein bisschen Regen nicht abschrecken lässt, kann in warmen Quellen baden, nass wird’s dabei eh und eine kleine Abkühlung von oben ist vielleicht ganz angenehm.

SPEZIELL FÜR SIE INKLUSIVE, WALBEOBACHTUNG: Ein Urlaub auf den Azoren ist ohne eine Ausfahrt zur Beobachtung der gigantischen Meeressäuger „irgendwie“ unvollständig. Diese ziehen an den Azoren auf Ihren Migrationswegen vorbei und machen wegen des großen Fischreichtums hier gerne eine (lange) Pause. Am häufigsten anzutreffen ist der bis zu 20 Meter lange Pottwal, der sogar hier heimisch ist und, wie einige andere Wal- und Delfinarten, ganzjährig in den Gewässern rund um die Azoren lebt. Freuen Sie sich auch auf die Delfine, die gerne mit dem Ausflugsboot und seinen Wellen spielen und es begleiten. Nachdem es auf den Inseln bis zu Beginn der 1980er Jahre kommerziellen Walfang gab, dreht sich heute zum Glück alles „nur“ noch um die Beobachtung der Giganten der Meere. Die halbtägige Ausfahrt findet im Festrumpfschlauchboot (Zodiac/Semi Rigid) oder mit dem bequemeren Katamaran ab/bis Ponta Delgada mit der Firma Futurismo statt.

SPEZIELL FÜR SIE INKLUSIVE, COZIDO UND TERRA NOSTRA PARK: Cozido-Mittagessen im stilvollen Terra Nostra Garden Hotel in Furnas – ein ganz besonderes Erlebnis; ein in der Region traditioneller Eintopf, der am Rande des Furnas-Sees auf natürliche Art und Weise durch heiße Erdwärme in der Erde gegart wird. Im Anschluss daran (Eintritt ebenfalls inklusive) Besuch des Botanischen Gartens „Terra Nostra Park“ in Furnas, der als größter und schönster Garten Portugals gilt, und in dem auf über 12 Hektar mehr als 2.000 verschiedene Pflanzen entdeckt werden wollen. Dort befindet sich auch ein natürliches eisenhaltiges Thermalbadebecken, das mit seinen ca. 38 Grad Wassertemperatur ganzjährig zu einem Bad einlädt.
15. Day
© vista verde azores GmbH

Heimreise

Heute heißt es Abschied nehmen. Frisch erholt und mit vielen neuen Eindrücken im Kopf geht es zum Flughafen, dort Rückgabe des Mietwagens und Heimflug.
Included services
14 Übernachtungen mit Frühstück, jeweils im Doppelzimmer bzw. Ferienhaus auf Pico (außer auf Terceira, überall mit Meerblick)
14 Tage Mietwagen Kategorie A Kleinwagen (Beispielmodelle Citroen C1, Toyota Aygo oder ähnlich), ab Ankunft/bis Abreise auf der jeweiligen Insel: unbegrenzte Freikilometer, inklusive Vollkaskoversicherung mit Erstattung der Selbstbeteiligung*; zweiter Fahrer ohne Aufpreis möglich; 24-Stunden-Service der Mietwagenfirma
*Rückerstattung der Selbstbeteiligung: Im Schadensfall müssen Sie vor Ort den Betrag für den entstandenen Schaden an die Mietwagenfirma bezahlen. Reichen Sie nach Rückgabe des Wagens/nach dem Urlaub den Schadenbericht, Fotos, den Nachweis über den Einbehalt der Selbstbeteiligung und den Mietfahrzeugvertrag bei der Versicherung ALLIANZ in Deutschland fristgerecht ein, so wird Ihnen der Betrag zurückerstattet. Denn dort hat vista verde azores für alle Reisende diese Zusatzversicherung abgeschlossen. Die Zusatzversicherung erstattet den vertraglich geschuldeten und belasteten Selbstbehalt der Kaskoversicherung für Mitfahrzeuge bei Unfall und Diebstahl sowie die vertraglich geschuldeten und in Rechnung gestellten erforderlichen Kosten wegen Beschädigung von Unterboden, Reifen, Windschutz-, Seiten- und Heckscheibe, Außenspiegel sowie Dach des Mietfahrzeuges bei einem Unfall
Inlandsflüge Terceira-Faial und Pico-São Miguel
Fährtickets Faial-Pico
Cozido-Mittagessen sowie Eintritt in den Terra Nostra Park in Furnas (São Miguel)
halbtägige Walbeobachtungstour ab/bis Ponta Delgada (São Miguel)
ausführliche Reiseunterlagen sowie 24-Stunden-Notfalltelefonnummer (immer englisch sprachig, oft auch deutsch sprachig) vor Ort
Not included services
internationale An- und Abreise (möglich mit TAP Air Portugal, Azores Airlines und saisonal weiteren Airlines)
Benzin für den Mietwagen
Weitere Mahlzeiten und Aktivitäten, sowie persönliche Ausgaben
Reiseversicherung
Travel period
Price
01.11.2023 - 31.03.2024
from 1.858,00 €

pro Person bei 2 Reisenden im Doppelzimmer

01.11.2023 - 31.03.2024
from 3.140,00 €

bei 1 Reisendem im Einzelzimmer

01.04.2024 - 30.04.2024
from 2.177,00 €

pro Person bei 2 Reisenden im Doppelzimmer

01.04.2024 - 30.04.2024
from 3.726,00 €

bei 1 Reisendem im Einzelzimmer

01.10.2024 - 31.10.2024
from 2.177,00 €

pro Person bei 2 Reisenden im Doppelzimmer

01.10.2024 - 31.10.2024
from 3.726,00 €

bei 1 Reisendem im Einzelzimmer