Top-button PT
Startseite PT>

Need help? We'll be happy to assist you

+49 231 22618698 info@vista-verde-azores.com
Portugal 15 Tage PT ab PT 1.271 €
Visão geral
Itinerário
Serviços
Eventos & Preços

Azoren_Ananasgewächshaus_Sao Miguel © Tanja Hausmann
Azoren_Ausblick auf Faja dos Cubres_Sao Jorge © Tanja Hausmann
Azoren_Capelinhos und neues Land_Faial © Tanja Hausmann
Azoren_Kirche in Madalena_Pico © Tanja Hausmann
Azoren_Lagoa Capitao_Pico © Tanja Hausmann
Azoren_Terra Nostra Park in Furnas_Sao Miguel © Tanja Hausmann
Azoren_Ananasgewächshaus_Sao Miguel © Tanja Hausmann
Azoren_Ausblick auf Faja dos Cubres_Sao Jorge © Tanja Hausmann
Azoren_Capelinhos und neues Land_Faial © Tanja Hausmann
Azoren_Kirche in Madalena_Pico © Tanja Hausmann
Azoren_Lagoa Capitao_Pico © Tanja Hausmann
Azoren_Terra Nostra Park in Furnas_Sao Miguel © Tanja Hausmann
1. Tag PT
Sao Miguel_Sete Cidades
Sao Miguel_Sete Cidades
Sao Miguel_Sete CidadesSao Miguel_Sete Cidades © vista verde azores

2. - 3. Tag PT
Sao Miguel_Lagoa do Fogo
Sao Miguel_Lagoa do Fogo
Sao Miguel_Lagoa do FogoSao Miguel_Lagoa do Fogo © vista verde azores

4. Tag PT
Sao Miguel_Terra Nostra Park
Sao Miguel_Terra Nostra Park
Sao Miguel_Terra Nostra ParkSao Miguel_Terra Nostra Park © vista verde azores

5. Tag PT
Sao Jorge_Faja do Ouvidor
Sao Jorge_Faja do Ouvidor
Sao Jorge_Faja do OuvidorSao Jorge_Faja do Ouvidor © vista verde azores

6. - 7. Tag PT
Sao Jorge_Natur mit Wanderer
Sao Jorge_Natur mit Wanderer
Sao Jorge_Natur mit WandererSao Jorge_Natur mit Wanderer © vista verde azores

8. Tag PT
Pico_Pico mit Wolkenkranz
Pico_Pico mit Wolkenkranz
Pico_Pico mit WolkenkranzPico_Pico mit Wolkenkranz © vista verde azores

9. - 10. Tag PT
Pico_Küstenlandschaft
Pico_Küstenlandschaft
Pico_KüstenlandschaftPico_Küstenlandschaft © vista verde azores

DE:Genießen Sie Ihre Tage auf der zweitgrößten Insel des Archipels, die aufgrund ihres vielen schwarzen Lavagesteins auch „Ilha Negra“, die schwarze Insel, genannt wird. Die Natur ist ganz anders als auf den anderen Inseln. Mit Ihrem Mietwagen können Sie die Tage ganz flexibel nach Lust und Laune einteilen. Neben den im Folgenden genannten Empfehlungen bietet die Insel Pico herrliche natürliche Badestellen im Meer, die Ihnen in den Sommermonaten große Freude bereiten werden. Auch Schnorcheln ist wunderbar möglich und man kann dabei die Vielfalt des Meereslebens bestaunen. Nur Sandstrände sind auf der Insel leider (fast) Fehlanzeige…
Empfehlungen für den Aufenthalt auf Pico:
Alle auf der Insel vorhandenen Museen sind absolut sehenswert:
Im Hauptort Madalena im Westen der Insel lädt das Weinmuseum ein, untergebracht in einem alten Karmeliter-Konvent. Im Garten dort befindet sich der größte Drachenbaum-Wald Makkaronesiens, zwischen 500 und 800 Jahre alt. An der Nordküste in São Roque befindet sich eine alte Walverarbeitungsfabrik, nun zu einem Museum umgebaut. Und an der Südküste, in Lajes, erzählt das Walmuseum informativ und interessant die Geschichte des Walfangs auf der Insel.
Lajido: Im idyllischen Küstenort Lajido wird einem bei einem Spaziergang durch den Ort und darum herum schnell klar, dass man sich inmitten des Weinanbaugebiets befindet. Das Farbspiel der grau-schwarzen Lavamauern, der grünen Reben und Feigenbäume sowie des tiefblauen Atlantiks ist ein Genuss. Sie werden schnell verstehen, warum die UNESCO gerade dieses Gebiet als Weltkulturerbe klassifiziert hat; einige Elemente aus dem 18. Jahrhundert, der Blütezeit des Weinanbaus auf Pico, sind noch sichtbar. Ebenfalls befindet sich dort ein informatives Museum, in dem sich alles um den Wein dreht – eine Weinprobe sollte nicht fehlen!
Gruta das Torres: Südlich von Madalena befindet sich nahe dem Ort Criação Velha die Höhle „Gruta das Torres“, die längste Lavaröhre Portugals – und eine der längsten Europas. Spannendes erfährt man bei einer Führung, ausgestattet mit Helm und Taschenlampe, über die vulkanische Vergangenheit des Archipels und seine bis heute sichtbaren Folgen. Zudem laden natürlich viele traumhafte Wander- und Spazierwege durch herrliche unberührte Natur ein! Die Tage werden wie im Fluge vergehen...
Und außerdem, der Pico: Wie wäre es mit einer Besteigung des Pico, mit 2.351 m höchster Berg Portugals? Die anspruchsvolle Wanderung startet am Fuße des Berges auf dem Hochland. Nach dem mühsamen Aufstieg, der ca. 3,5 Stunden dauert (ca. 1.100 Höhenmeter), werden Sie mit einem grandiosen Ausblick belohnt! Bei guter Sicht sehen Sie alle Inseln der Zentralgruppe. Dann erfolgt der Abstieg - nicht weniger mühsam. Bei guter körperlicher Verfassung und Kondition ein Highlight eines jeden Azoren-Urlaubs. Sprechen Sie uns für nähere Informationen an – Sie können den Berg in Eigenregie besteigen oder über uns eines der Pakete buchen (Aufstieg tagsüber, Aufstieg zum Sonnenaufgang, Aufstieg mit Übernachtung), das alles Wichtige beinhaltet (Englisch sprachiger lizensierter Bergführer, Eintritt, Versicherung, bei Übernachtung Ausrüstung wie Zelt und Schlafsack).| EN:Enjoy your days on the second largest island of the Azores archipelago. The island is also called "Ilha Negra", the black island, due to its many black lava rocks. Pico’s natural landscape is very different from the other islands. With your rental car, you can flexibly organize your days according to your mood. In addition to the recommendations below, the island of Pico offers beautiful natural ocean swimming pools, which provide great pleasure in the summer months. Snorkeling is also very recommendable; right by the coast you can marvel at the diversity of marine life. Only sandy beaches are almost not existent on the island...

Recommendations for your stay on Pico:
The museums on the island are absolutely worth a visit: The Wine Museum, housed in an old Carmelite Convent in the main town of Madalena, gives information on the history of the cultivation and production of wine. In the convent’s garden there is the largest dragon tree colony of Macaronesia. Some of the trees are between 500 and 800 years old. On the north coast of the island, in São Roque, there is a former whale-processing factory, now converted into a museum. And on the south coast of Pico, in Lajes, there is a whaler’s museum that provides interesting information about the history of whaling on the island.
Lajido: a walk through the former wine production village makes you realize that you are in the heart of the wine-growing area. The play of colors of the grey-black lava stone walls, the green vines and fig trees, as well as the deep blue of the Atlantic Ocean is very impressive. It’s easy to understand why UNESCO has classified this area as a World Heritage Site; some elements of the 18th century, which was the peak of Pico's wine-growing era, are still visible.
Gruta das Torres: it’s the longest lava tube in Portugal and one of the longest ones in Europe. The cave is located south of Madalena near Criação Velha. A guided tour through the cave gives interesting insights into Azorean volcanism and the emergence of the islands. Equipped with a helmet and flashlight, you can marvel at the beautiful shapes several lava flows have created. Pico’s fantastic hiking trails invite walkers to explore the island’s beautiful unspoiled nature. The days of your visit will pass quickly...
One of the most impressive hikes is the climb of the Pico Mountain; with its 2.351 m the highest mountain in Portugal. The challenging hike starts at the foot of the mountain in the highlands of the island. After an arduous climb, which takes about 3.5 hours (about 1,100 meters in altitude), you will be rewarded with a magnificent view. With good visibility you can see all islands of the central group. The descent, after, is no less laborious. In good physical condition, the climb of the Pico Mountain is a highlight of any Azores holiday.

Contact us for more information; you can climb the mountain by yourself, or book a package with us that includes: English speaking licensed mountain guide, admission, insurance, lunch box and transfer from/to accommodation...
11. Tag PT
Espaco Talassa_Schwanzfluke Wal
Espaco Talassa_Schwanzfluke Wal
Espaco Talassa_Schwanzfluke WalEspaco Talassa_Schwanzfluke Wal © Espaco Talassa

12. Tag PT
Faial_Kirche in Horta
Faial_Kirche in Horta
Faial_Kirche in HortaFaial_Kirche in Horta © vista verde azores

13. Tag PT
Faial_neues Land bei Capelinhos
Faial_neues Land bei Capelinhos
Faial_neues Land bei CapelinhosFaial_neues Land bei Capelinhos © vista verde azores

14. Tag PT
Sata_Flugzeug
Sata_Flugzeug
Sata_FlugzeugSata_Flugzeug © vista verde azores

15. Tag PT
Kalla
Kalla
KallaKalla © vista verde azores

Reisezeitraum PT
Preis PT
01.11.2021 - 31.03.2022
ab PT 1.271,00 €

pro Person bei 2 Reisenden im Doppelzimmer // * Bei Reisedatum, das über Weihnachten und Silvester fällt, können je nach Hotel Aufpreise anfallen. Bitte gezielt anfragen.

01.11.2021 - 31.03.2022
ab PT 1.994,00 €

bei 1 Reisendem im Einzelzimmer // * Bei Reisedatum, das über Weihnachten und Silvester fällt, können je nach Hotel Aufpreise anfallen. Bitte gezielt anfragen.

01.04.2022 - 31.05.2022
ab PT 1.495,00 €

pro Person bei 2 Reisenden im Doppelzimmer // ** Bei Reisedatum, das eine Woche vor Ostern bis eine Woche nach Ostern fällt, können je nach Hotel Aufpreise anfallen. Bitte gezielt anfragen.

01.04.2022 - 31.05.2022
ab PT 2.394,00 €

bei 1 Reisendem im Einzelzimmer // ** Bei Reisedatum, das eine Woche vor Ostern bis eine Woche nach Ostern fällt, können je nach Hotel Aufpreise anfallen. Bitte gezielt anfragen.

01.06.2022 - 30.09.2022
ab PT 2.974,00 €

bei 1 Reisendem im Einzelzimmer

01.06.2022 - 30.09.2022
ab PT 1.793,00 €

pro Person bei 2 Reisenden im Doppelzimmer

01.10.2022 - 31.10.2022
ab PT 1.495,00 €

pro Person bei 2 Reisenden im Doppelzimmer // ** Bei Reisedatum, das eine Woche vor Ostern bis eine Woche nach Ostern fällt, können je nach Hotel Aufpreise anfallen. Bitte gezielt anfragen.

01.10.2022 - 31.10.2022
ab PT 2.394,00 €

bei 1 Reisendem im Einzelzimmer // ** Bei Reisedatum, das eine Woche vor Ostern bis eine Woche nach Ostern fällt, können je nach Hotel Aufpreise anfallen. Bitte gezielt anfragen.