Nach oben
Startseite> Auf den Spuren des Brodelns - Vulkanismus und Geologie (mit Pensionen)

Interesse geweckt? Gerne helfen wir Ihnen weiter!

+49 231 22618698 info@vista-verde-azores.com
Lava Pico Lava Pico
Portugal Auf den Spuren des Brodelns - Vulkanismus und Geologie (mit Pensionen) 8 Tage ab 486 €
Übersicht
Reiseverlauf
Leistungen
Termine & Preise

Auf den Spuren des Brodelns - Vulkanismus und Geologie (mit Pensionen)

Es brodelt auf den Azoren! Alle Inseln sind vulkanischen Ursprungs, einige davon sind in ihrem Inneren noch aktiv. Die Ausbrüche hinterließen einmalige Spuren, die es zu erkunden gilt, bei dieser Reise auf den Inseln Terceira, Pico und Faial: Lavahöhlen, seltene Gesteinsformationen und das „Neue Land“ auf Faial, das bei dem Ausbruch 1957/58 entstanden ist. Auf Terceira gibt es neben dem historischen Renaissance-Städtchen Angra do Heroísmo, Weltkulturerbe der UNESCO, den knapp 100m tiefen Vulkanschlot „Algar do Carvao“ zu besichtigen. Durch einen Lavakamin steigt man hinab, Stalagmiten und Stalagtiten zu seiner Seite. Auf Pico erwartet einen die „Gruta das Torres“, die längste Lavaröhre Portugals sowie seltene Lavagesteinsformationen an der Nordwestküste der Insel. Horta, das lebendige Segler-Städtchen auf Faial lädt ebenso zur Besichtigung ein, wie das moderne und informative unterirdische Vulkanmuseum neben dem „Neuen Land“, einer einzigartigen Mondlandschaft. Auf Terceira übernachten Sie in einer Pension inmitten der Hauptstadt Angra do Heroísmo. Auf Pico übernachten Sie in einer familiären Wohlfühlpension in Prainha, einem idyllisch gelegenen Dorf an der Nordküste. Auf Faial nächtigen Sie in einem kleinen Gästehaus in Horta.
Dieser Reisebaustein ist ganz Ihren Wünschen gemäß individuell abänderbar und mit weiteren Bausteinen oder einer individuellen Reise verknüpfbar. Selbstverständlich ist auch die Inselreihenfolge abänderbar.
Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu halten Sie gerne bei uns, sprechen Sie uns darauf an.
​Azoren_Lavaformation_Pico © Tanja Hausmann
​​Azoren_Gruta das Torres_Pico © Tanja Hausmann
​Azoren_Neues Land bei Capelinhos_Faial © Tanja Hausmann
​Azoren_Gruta das Torres 2_Pico © Tanja Hausmann
​Azoren_Lavaformation_Pico © Tanja Hausmann
​​Azoren_Gruta das Torres_Pico © Tanja Hausmann
​Azoren_Neues Land bei Capelinhos_Faial © Tanja Hausmann
​Azoren_Gruta das Torres 2_Pico © Tanja Hausmann
1. Tag
Terceira_Angra do Heroísmo
Terceira_Angra do Heroísmo
Terceira_Angra do HeroísmoTerceira_Angra do Heroísmo © vista verde azores

Ankunft auf Terceira

Ankunft auf Terceira. Am Flughafen steht der Mietwagen für Sie bereit. Fahrt über die Insel in das Renaissance-Städtchen Angra do Heroísmo, dem Hauptort der Insel. Die wunderschöne Altstadt, in der Sie zentral in einer Pension wohnen, zählt inzwischen zum Weltkulturerbe der UNESCO. 
2 Übernachtungen mit Frühstück, Pension in Angra do Heroísmo
2. Tag
Terceira_Landschaftsdetail
Terceira_Landschaftsdetail
Terceira_LandschaftsdetailTerceira_Landschaftsdetail © vista verde azores

Mit dem Mietwagen die Insel erkunden

Lernen Sie die drittgrößte Insel des Archipels bei einer Inselrundfahrt kennen! Fahren Sie zum Beispiel durch grüne Landschaften bis zum Bergsee Lagoa do Negro, neben dem eine sehenswerte Grotte liegt. Später, im an der Nordküste gelegenen Ort Biscoitos, wartet ein interessantes Weinmuseum auf Sie (jedoch nur nach Lust und Laune des Besitzers geöffnet). Außerdem lädt in der Nähe das natürliche Meeresschwimmbecken "Piscinas Naturais" zum Bestaunen des gewaltigen Atlantiks ein – und vielleicht zu einem erfrischenden Bad. Einen Besuch der Algar do Carvão, einer Vulkanhöhle in der Inselmitte, sollten Sie auf jeden Fall mit einplanen. Dies ist ein beeindruckender etwa 100 Meter tiefer Vulkanschlot, inzwischen ein regionales Naturdenkmal. Hinab steigt man durch einen Lavakamin, vorbei an Stalagmiten und Stalagtiten, umrahmt von Moosen, Flechten und Farnen. Man nimmt an, dass diese Höhle, in der sich auch ein kleiner See befindet, etwa vor 2.000 Jahren entstanden ist. Auch ein Besuch des Ortes Praia da Vitória mit dem längsten Sandstrand der Insel lohnt.  Und nicht vergessen: Besuchen Sie den einmaligen Inselhauptort, die Renaissancestadt Angra do Heroísmo, dessen Innenstadtkern zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört. Dieser beeindruckt durch eine außergewöhnliche Architektur, Herrenhäuser, Paläste, Parks sowie eine malerische Bucht. Die Stadtgeschichte ist sehr interessant, ein Besuch im Stadtmuseum lohnenswert. Anschließend lädt ein Spaziergang zum 205m hohen Hausberg „Monte Brasil“ mit toller Aussicht auf Angra do Heroísmo und die Südküste Terceiras ein.
3. Tag
Pico_Pico mit Wolkenkranz
Pico_Pico mit Wolkenkranz
Pico_Pico mit WolkenkranzPico_Pico mit Wolkenkranz © vista verde azores

Weiterreise nach Pico

Heute heißt es Abschied nehmen von Terceira. Ihren Mietwagen geben Sie am Flughafen ab, bevor es dann per Inlandsflug auf die Insel Pico geht. Auch dort erhalten Sie den Mietwagen direkt nach Ankunft am Flughafen. Fahrt entlang der Nordküste zu Ihrer familiären Wohlfühlpension, die sich im idyllisch gelegenen Dorf Prainha befindet.
3 Übernachtungen mit Frühstück, Pension in Prainha
4. - 5. Tag
Pico_Lavaformation
Pico_Lavaformation
Pico_LavaformationPico_Lavaformation © vista verde azores

Auf den Spuren von Lavaformationen - individuell mit dem Mietwagen

Pico, aufgrund seines weitläufig sichtbaren Lavagesteins, auch schwarze Insel genannt, bietet exzellente Möglichkeiten, sich auf die Spuren von Vulkanismus und Geologie zu begeben. Ein Besuch der Lavahöhle Gruta das Torres ist dabei ein absolutes Muss. Es ist die größte und längste Lavaröhre Portugals und auch eine der längsten Europas. Verschiedene Lavaformen und -strukturen können bei dem ca. 1-stündigen geführten Rundgang durch die Höhle erkundet werden, und vor dem Besuch der Höhle wird ein informativer Film über Pico und Vulkanismus gezeigt. Auch sollten Sie einen Spaziergang durch das Weinanbaugebiet der Insel machen, das aufgrund seiner Tradition zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört. In vergangenen Zeiten wurde der Wein der Verdelho-Traube bis in die Zarenhäuser Russlands exportiert! Am Küstenabschnitt, der dem Weinanbaugebiet vorgelagert ist, befindet sich beeindruckendes altes Lavagestein. Spazieren Sie darauf herum und bestaunen die deutlichen Spuren des einstigen Lavaflusses. Da Pico zu den weltweit besten Revieren zählt, um Wale und Delfine zu beobachten, sollte eine halbtägige Ausfahrt zur Walbeobachtung auch nicht fehlen. Und wie wäre es mit einer Besteigung des Pico, mit 2.351 Metern höchster Berg Portugals? Majestätisch thront er über der Insel!
6. Tag
Faial_Kirche in Horta
Faial_Kirche in Horta
Faial_Kirche in HortaFaial_Kirche in Horta © vista verde azores

Mit der Fähre auf die Nachbarinsel Faial

Genießen Sie bei Ihrer Fahrt zum Fährhafen letzte Blicke und Eindrücke der Insel, bevor es dann nach Abgabe des Mietwagens in einer ca. halbstündigen Fährfahrt nach Horta, dem Hauptort der Insel Faial, geht. Entgegennahme Ihres neuen Mietwagens direkt nach Ankunft am Fährhafen und kurze Fahrt in Ihre Pension inmitten des Ortes gelegen. Lernen Sie heute die kleine Stadt Horta mit ihrer offenen und weltenbummlerischen Atmosphäre kennen, deren Herzstück der Yachthafen ist, der von Seglern aus aller Welt angesteuert wird. Die vielen bunten Bemalungen der Segler an den Hafenmauern sind einzigartig – ebenso wie die Atmosphäre im „Peter Café Sport“, der wohl berühmtesten Bar im Atlantik, und weit mehr als nur Treffpunkt von Seglern aus aller Welt. Ein Besuch lohnt ohne Zweifel!
2 Übernachtungen mit Frühstück, Pension in Horta
7. Tag
Faial_neues Land bei Capelinhos
Faial_neues Land bei Capelinhos
Faial_neues Land bei CapelinhosFaial_neues Land bei Capelinhos © vista verde azores

Capelinhos und die Caldeira – die Highlights von Faial entdecken

Fahren Sie doch nach einem gemütlichen Frühstück nach Capelinhos, der Stelle des Vulkanausbruchs von 1957/58. Noch heute erinnern die bizarre Mondlandschaft und der ab der 2. Etage wieder ausgegrabene alte Leuchtturm an jene Zeit. Beim Besuch des dortigen modernen unterirdischen Vulkanmuseums, bei dem auch eine Besteigung des alten Leuchtturms dabei ist, werden Sie informativ und anschaulich über Vulkanismus im Allgemein und auf Faial im Speziellen informiert. Auch ein Spaziergang durch die Lavaasche und das durch den Ausbruch neu entstandene Land lohnt. Ebenfalls einen Besuch wert ist die große Caldeira, ein beeindruckender Einsturzkrater in der Inselmitte, der auf etwa 1.000 Meter Höhe liegt. Der Einsturzkrater gehört mit einem Durchmesser von ca. 1,4 km und nahezu senkrecht abfallenden Wänden zu den imposantesten der Azoren! Wir empfehlen Ihnen eine Rundwanderung entlang der Kraterwand (ca. 3 Stunden), die am Parkplatz beginnt und endet. Sie werden immer wieder von faszinierenden Ausblicken begeistert sein. Und nicht zu vergessen: Entdecken Sie den weltenbummlerischen Seglerort Horta.
8. Tag
Faial_Hafen Horta
Faial_Hafen Horta
Faial_Hafen HortaFaial_Hafen Horta © vista verde azores

Abreise von Faial

Heute heißt es Abschied nehmen. Mit Ihrem Mietwagen sind Sie bis zur letzten Minute flexibel. Abgabe entweder am Flughafen oder Fährhafen, ganz Ihrer Weiterreise entsprechend.
Enthaltene Leistungen
7 Übernachtungen mit Frühstück in Pensionen im Doppelzimmer mit Dusche/WC (davon 2 auf Terceira, 3 auf Pico und 2 auf Faial)
7 Tage Mietwagen Kategorie A Kleinwagen (Beispielmodelle Citroen C1, Toyota Aygo oder ähnlich), ab Ankunft/bis Abreise auf der jeweiligen Insel: unbegrenzte Freikilometer, inklusive Vollkaskoversicherung mit Erstattung der Selbstbeteiligung*; zweiter Fahrer ohne Aufpreis möglich; 24-Stunden-Assistenz der Mietwagenfirma
*Rückerstattung der Selbstbeteiligung: Im Schadensfall müssen Sie vor Ort den Betrag für den entstandenen Schaden an die Mietwagenfirma bezahlen (Maximalsumme der Selbstbeteiligung: 700 €). Reichen Sie nach Rückgabe des Wagens/nach dem Urlaub den Schadenbericht, Fotos, den Nachweis über den Einbehalt der Selbstbeteiligung und den Mietfahrzeugvertrag bei der Versicherung ALLIANZ in Deutschland fristgerecht ein, so wird Ihnen der Betrag zurückerstattet. Denn dort hat vista verde azores für alle Reisende diese Zusatzversicherung abgeschlossen. Die Zusatzversicherung erstattet den vertraglich geschuldeten und belasteten Selbstbehalt der Kaskoversicherung für Mitfahrzeuge bei Unfall und Diebstahl sowie die vertraglich geschuldeten und in Rechnung gestellten erforderlichen Kosten wegen Beschädigung von Unterboden, Reifen, Windschutz-, Seiten- und Heckscheibe, Außenspiegel sowie Dach des Mietfahrzeuges bei einem Unfall
Inlandsflug Terceira-Pico
Fährticket Pico-Faial
ausführliche Reiseunterlagen sowie 24-Stunden-Notfalltelefonnummer (immer englisch sprachig, oft auch deutsch sprachig) vor Ort
Nicht enthaltene Leistungen
internationale An- und Abreise bis Terceira/ab Faial (möglich mit TAP Air Portugal und Azores Airlines)
Benzin für den Mietwagen
Weitere Mahlzeiten und persönliche Ausgaben sowie Aktivitäten
Reiseversicherung
Reisezeitraum
Preis
01.11.2022 - 31.03.2023
ab 810,00 €

bei 1 Reisendem im Einzelzimmer

01.11.2022 - 31.03.2023
ab 514,00 €

pro Person bei 2 Reisenden im Doppelzimmer

01.04.2023 - 31.05.2023
ab 584,00 €

pro Person bei 2 Reisenden im Doppelzimmer

01.04.2023 - 31.05.2023
ab 926,00 €

bei 1 Reisendem im Einzelzimmer

01.06.2023 - 30.09.2023
ab 716,00 €

pro Person bei 2 Reisenden im Doppelzimmer

01.06.2023 - 30.09.2023
ab 1.167,00 €

bei 1 Reisendem im Einzelzimmer

01.10.2023 - 31.10.2023
ab 926,00 €

bei 1 Reisendem im Einzelzimmer

01.10.2023 - 31.10.2023
ab 584,00 €

pro Person bei 2 Reisenden im Doppelzimmer